Wir analysieren die anonymisierten Daten unserer Besucher und Mitglieder, um unser Angebot und den Inhalt der Website besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Diese Website setzt beispielsweise zur Analyse des Datenverkehrs auch Cookies ein. Sie können die Speicher- und Zugriffsbedingungen für Cookies in Ihrem Browser einstellen. Zusätzliche Informationen.
Entdecken Sie unsere neue Plattform: historiaHelvetica.ch!
Kränzlitöchter Heitenried, Präfektinnentracht

Kränzlitöchter Heitenried, Präfektinnentracht

1 Oktober 2023
Sensler Museum

Carmen Ganarin aus Heitenried trägt eine heute äusserst seltene Präfektinnentracht. Der Wechsel des Zivilstandes drückte sich sichtbar in der Tracht aus. Nach der Heirat wurde das Kränzli durch eine einfachere Kopfbedeckung ersetzt, das «Tätschli». Die Haare wurden nicht mehr in hängenden Zöpfen getragen - sondern entsprechend der heute noch geläufigen Bezeichnung – eng am Kopf ‘unter der Haube’ . Die blauen Socken sind ein Hinweis auf die Trachtentradition in Heitenried und Düdingen

Die Präfektinnen tragen, im Gegensatz zu den Kränzlitöchtern, das Agnus Dei auf der linken Brustseite. Zudem ist nun das Christusmonogramm IHS statt des Marienzeichens zu sehen.

Diese Beschreibung enthält Informationen aus dem Buch «Sensler Trachten» von Moritz Boschung, 1993/94; Herausgegeben als Band 59 in der Reihe «Beiträge zur Heimatkunde» vom Deutschfreiburger Heimatkundeverein (heute KUND - Kultur Natur Deutschfreiburg) und der Trachtenvereinigung des Sensebezirks.

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können
Bisher keine Kommentare!
Sensler Museum
39 Beiträge
8 Oktober 2023
53 Klicks
1 Like
0 Favoriten
0 Kommentare
1 Galerie
126 Dokumente sind bereits mit 2020-2029 verknüpft

Galerien:

Netzwerk:
Sponsoren:
1,521
167
© 2024 unsereGeschichte.ch. Alle Rechte vorbehalten. Entwickelt von High on Pixels.