Wir analysieren die anonymisierten Daten unserer Besucher und Mitglieder, um unser Angebot und den Inhalt der Website besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Diese Website setzt beispielsweise zur Analyse des Datenverkehrs auch Cookies ein. Sie können die Speicher- und Zugriffsbedingungen für Cookies in Ihrem Browser einstellen. Zusätzliche Informationen.
Entdecken Sie unsere neue Plattform: historiaHelvetica.ch!

Einige goldene Regeln

Mit unsereGeschichte.ch laden wir Sie ein, an einem einzigartigen Projekt teilzunehmen: Beleben Sie die Geschichte der Deutschschweiz mit Ihrer eigenen. Auf dieser Plattform können Sie Ihre digitalen Archive veröffentlichen und teilen, Artikel redigieren, Kommentare schreiben, Plattforminhalte liken, thematische Sammlungen aufbauen und ergänzen und natürlich sich mit anderen Mitgliedern austauschen. Nachfolgend finden Sie einige goldene Regeln für die bestmögliche Nutzung von unsereGeschichte.ch.

Entdeckungsfreude

Lassen Sie sich Zeit, die Plattform samt Dokumente, Sammlungen und Mitgliedern zu entdecken. Suchen Sie je nach Wunsch und Interesse. Sie können in den thematischen Sammlungen stöbern, allgemeine Recherchen mit der Lupe oder mit den unterschiedlichen Reitern machen. Diese intuitive Navigation ermöglicht es Ihnen, den Zweck der Plattform, ihre Funktionen und Schätze besser kennenzulernen. Die Zeit ist es wert.

Keine Zeit für unsereGeschichte.ch?

Sie werden feststellen, dass die auf unsereGeschichte.ch verbrachte Zeit angenehm und interessant ist. Und Sie erleben ein gutes Gefühl, wenn Sie Ihre eigenen Dokumente online sehen, Sie diejenige oder derjenige sind, der die Familiengeschichte in einer respektvollen Umgebung weitergibt, gemeinsam mit anderen Mitgliedern, mit denen Sie sich über Erfahrungen und Inhalte austauschen können.

Veröffentlichen ist kinderleicht

Um Ihre digitalen Inhalte aufzuschalten, haben wir einen einfachen und umfassenden Weg entwickelt. Ein paar praktische Informationen für alle braucht es allerdings trotzdem, zum Beispiel einen Titel, das Datum (wenn es Ihnen bekannt ist, oder wenigstens das Jahr), eine informative Beschreibung und die geographische Lokalisierung des Dokuments (damaliger Erstellungsort). Diese Informationen werten Ihren Inhalt auf und bereichern ihn für Sie und die anderen Nutzerinnen und Nutzer.

Wer, wann, warum, wo?

Beim Aufschalten Ihrer Dokumente sollten Sie nicht vergessen, sie mit nützlichen Informationen, die den anderen Nutzerinnen und Nutzern als Verständnis- und Suchhilfe dienen, zu vervollständigen.

Titel setzen

Wer ist auf dem Bild zu sehen? Geben Sie dem Bild einen kurzen Titel. Er soll ein Anreiz sein, das Bild anzuklicken sowie als Eye-Catcher auffallen und neugierig machen.

Datum hinzufügen

Wann wurde das Bild aufgenommen? Es ist nicht immer einfach, das Datum eines alten Fotos zu bestimmen. Aber manchmal reicht das Jahr – vielleicht ist es auf der Rückseite notiert. Wenn nicht, so versuchen Sie das Jahrzehnt anzugeben. Betrachten Sie Ihr Dokument genau, es ist gut möglich, dass Sie einen Hinweis auf das Alter finden: vielleicht ein Kleid, ein Möbelstück, ein Automodell. Eventuell können auch andere Mitglieder helfen. Fragen Sie nach!

Geschichte zum Bild

Erzählen Sie eine kurze Geschichte zum Dokument. Warum ist dieses Bild aufgenommen worden, aus welchem Anlass? Sie können sich bestimmt noch erinnern, kennen eine kurze Anekdote oder Erzählung dazu.

Ortsbestimmung

Wo ist das Bild aufgenommen worden? Der Ort ist eine sehr nützliche Information, insbesondere für das Geolokalisierungstool der Plattform. Damit kann man andere Bilder, die zu einem anderen Zeitpunkt am gleichen Ort aufgenommen wurden, ausfindig machen. Sie werden sehen, wie die Bilder miteinander in Dialog treten und sich gegenseitig bereichern.

unsereGeschichte.ch ist eine Gemeinschaft

unsereGeschichte.ch ist eine grosse und starke Gemeinschaft. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten, zum Beispiel indem man einer Person folgt, die Inhalte und Aktivitäten veröffentlicht, die einem gefallen oder indem man Inhalte mit einem Like versieht oder Tags folgt. Es gibt auch ein Forum, in dem man sich gegenseitig beraten oder Erfahrungen und Informationen austauschen kann. Unser Redaktor Heinz Looser steht Ihnen gerne zur Seite. Zögern Sie nicht, ihn via E-Mail oder Forum zu kontaktieren: heinz.looserfonsart.ch.

Rechtliches – nur keine Panik!

Die auf unsereGeschichte.ch veröffentlichten Dokumente sind dem Copyright unterstellt. Das bedeutet: Sie sind entweder Autor/Autorin oder besitzen die Rechte für die Inhalte, die Sie teilen. Das ist naheliegend, denn Sie steuern die Bilder Ihres Familienalbums bei. Es gibt aber auch alte Dokumente, die keinem Recht unterstellt sind. Das sind vor allem Dokumente aus dem öffentlichen Bereich. Dieser Übergang passiert 70 Jahre nach dem Tod des Autors. Zudem müssen Sie kürz prüfen, dass Sie die Persönlichkeitsrechte beachten, insbesondere das Recht am eigenen Bild und das musikalische Urheberrecht. Die Rechtsfrage scheint komplex. Aber keine Panik, unser Redaktor bietet Ihnen gerne die Hand.

«Fake news»? Natürlich nicht!

Wir sind uns sicher, dass Sie genauso wie wir Präzision, Richtigkeit und Glaubhaftigkeit der Fakten schätzen. Machen Sie sich die Mühe, Ihre Beiträge so gewissenhaft wie möglich zu prüfen. Fühlen Sie sich aber frei in Ihrem Schreibstil, äussern Sie Ihre Gedanken – das macht Ihre Beteiligung noch authentischer. Interaktion noch besser als Veröffentlichung Sie können Ihre Inhalte einfach deponieren und bearbeiten. So können Sie Ihre Archive am einfachsten aufwerten. Die Plattform bietet aber auch andere Möglichkeiten, zum Beispiel können Sie thematische Sammlungen aufbauen. Ihre Inhalte stehen neben den Dokumenten anderer Mitglieder oder den Dokumenten von Institutionsarchiven. Das verleiht Ihnen eine neue Dimension. Ihre Beiträge werden im Kontext der Deutschschweizer Geschichte gestellt. Bauen Sie Ihre Sammlungen auf und machen Sie sie den anderen Nutzerinnen und Nutzern zugänglich, teilen Sie Ihre Archive und beleben Sie sie.

Benachrichtigungen – um den Geschichtsfaden nicht zu verlieren

Dank den Benachrichtigungen erhalten Sie Informationen zu den Hauptaktivitäten, die Sie, Ihre Dokumente oder die Mitglieder, denen Sie folgen, betreffen. Wenn die Nachrichten zu lästig sind, können Sie sie in Ihrem Profil Ihren Bedürfnissen anpassen. unsereGeschichte.ch in aller Munde Wir wollen in der ganzen Deutschschweiz bekannt sein und neue Mitglieder willkommen heissen dürfen. Wir sind dankbar, wenn Sie Informationen bezüglich unsereGeschichte. in Ihrem Familien- und Freundeskreis verbreiten. Das unterstützt auch Ihr eigenes Engagement und das der ganzen Gemeinschaft von unsereGeschichte.ch.

Netzwerk:
Sponsoren:
1,840
181
© 2024 unsereGeschichte.ch. Alle Rechte vorbehalten. Entwickelt von High on Pixels.